Über den Garten

Der hier vorgestellte Stauden- und Rosengarten liegt in Niedersachsen in der Region Hannover, ca. 30km westlich von Hannover, in Hohenbostel (einem Ortsteil von Barsinghausen) am Deisterrand.

 

Nachdem das Klettergerüst und der Sandkasten keine Verwendung mehr fanden, wurde Stück für Stück mit der Umgestaltung des Gartens begonnen.

Dabei gab es keinen großen "Masterplan", sondern es wurden einfach Ideen nach und nach in die Tat umgesetzt.

 

Zuerst entstand ein ca. 12qm großer Teich in der Mitte des Grundstücks. Danach ein etwas kleinerer hangaufwärst, der mit einem Bachlauf mit dem großen Teich verbunden wurde. Rund um die Teiche, Bachlauf und Terrasse wurden zunächst reine Staudenbeete angelegt.

 

Da Rosen nie gedeihen wollten, befasste ich mich seit 2010 näher mit Rosen und so zogen zunächst ADR-Sorten in den Garten ein.

Seit 2015 gilt die Leidenschaft nun ganz klar den historischen Rosen. Auch wenn die meisten von ihnen nur einmal blühen und nicht remontieren, ist ihr Duft einfach unbeschreiblich und auch in punkto Gesundheit stehen sie den mordernen Züchtungen in nichts nach, sind ihnen sogar oftmals vielfach überlegen.

Wie auch sonst können/konnten sie schon so lange überleben?

Per Definition versteht man unter historischen Rosen nur jene Rosensorten, deren Rosenklasse bereits vor 1867 in Kultur war.


Allgemeine Daten:

  • Größe ca. 500qm
  • Hanglage
  • Zwei Teiche verbunden mit einem Bachlauf
  • Mehrere Sitzmöglichkeiten
  • Rosen- und Staudenbeete, kleiner Obst- und Gemüsegarten, Obstbäume

Rosen-Daten:

  • Momentan um die 150 Sorten
  • darunter Edelrosen, Beet-/Kleinstrauchrosen, Strauchrosen, Kletter-/Ramblerrosen
  • Das Hauptaugenmerk liegt seit 2015 auf den alten historischen Sorten